Startseite » Kochbuch » Zitronenpasta mit Lachs

Zitronenpasta mit Lachs

Zitronenpasta mit Lachs. Auf einem Teller mit Bunzlauer-Motiv sind breite Nudeln mit der Zitronen-Petersilienmischung angerichtet. Obenauf zieren breite Parmesanspäne und der zerzupfte Räucherlachs die Pasta.
Liebe Genussfreudige, viele Kochrezepte stammen noch aus unserer Geniessermanufactur und konnten noch nicht auf die neuen Gewürzmischungen umgearbeitet, bzw. neu formatiert werden.
Da unsere neuen Genusswerke an die Pasten angelehnt sind, lassen sich die Rezepte trotzdem schmackhaft zubereiten.
Wenn ihr Fragen zur Umsetzung habt, meldet euch gerne.

Zitronenpasta mit Lachs – ein leichter Gaumenschmaus

Es sollte mal wieder etwas schneller gehen mit dem Kochen, aber natürlich lecker schmecken. Also habe ich mit unserem Pesto di Limone Folgendes im Nullkommanix zusammengestellt: Zitronenpasta mit Lachs.
Für Vegetarier oder Vegane ist die Zitronenpasta ein frisches Gericht, freilich ohne Lachs, bzw. Käse.

Nudeln, also Pasta, hat man fast immer im Haus, den Räucherlachs bekommt man inzwischen fast an jeder Ecke.
Einen edleren Schottischen Räucherlachs haben wir übrigens zu besonderen Anlässen im Programm.
Der Lachs wächst nach strengen Label Rouge-Kriterien auf und wird vom Gourmetkoch Richard Huth unter Salmore gekonnt veredelt. Ein Lachs, der Seinesgleichen sucht. Informieren und bestellen könnt ihr euch HIER.
Ein einfache umzusetzendes Gericht, wenn mal unangemeldet Freude vor der Türe stehen.
Die Pasta bevorzugen wir aus Semola di grono duro, einem speziellen Hartweizen, da die Konsistenz einmalig ist. Wer ein Freund von Eiernudeln ist, der nehme diese, oder Vollkorn-Dinkelpasta für eine vollwertigere Ernährung.

Rezept
für 2 Personen

250 g Nudeln (Penne, breite Nudeln oder nach Gusto)
100 g Räucherlachs (für Veggies natürlich ohne)
50 g Petersilie frisch oder TK
8 EL gutes Olivenöl
½ (gut) TL Pesto di Limone
Salz und Pfeffer
Käse (Pecorino oder Parmesan)

So wird´s gemacht

1.) Nudeln nach Vorschrift in gut gesalzenem Wasser bissfest kochen.
2.) Derweil die Petersilie fein hacken, mit Olivenöl und dem Pesto vermischen.
3.) Etwas salzen und pfeffern.
4.) Sind die Nudeln fertig, abgießen und sofort die Petersilienmischung unterheben, sowie den grob zerzupften Lachs. Dieser kann mit der Restwärme der Nudeln noch glasig garziehen, ohne trocken zu werden.
5.) Abschmecken mit Salz, Pfeffer, sowie einem zusätzlichen Schuss Olivenöl.

Dazu passt ein frischer Kopfsalat im Sommer, oder in der kühleren Jahreszeit ein Salat aus Feldsalat, Radicchio und Chicorée, veredelt mit Orangensaft und gerösteten Sonnenblumenkernen.

Wichtig:
Auf gut vorgewärmten Tellern anrichten!

Bon Appetit!

Für Vegetarier, bzw. Veganer
ist die Variation mit gedünstetem Gemüse ein richtiger Gaumenschmaus.

Für Gourmets empfehlen wir
Garnelen, Crevetten oder Jakobsmuscheln zur Zitronenpasta.

Teile das Rezept oder den Beitrag auf:

Ein Gedanke zu „Zitronenpasta mit Lachs

  1. Ich habe heute das Rezept für die Zitronenpasta ausprobiert. Allerdings wollte ich mehr “grün” drin haben und habe deshalb statt Petersilie Blattspinat verwendet. Das war auch sehr lecker! Ein gesundes und einfaches Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert