Startseite » Kochbuch » Linsensalat mit feinem Gemüse

Linsensalat mit feinem Gemüse

Linsensalat mit feinem Gemüse selbst gemacht
Liebe Genussfreudige, viele Kochrezepte stammen noch aus unserer Geniessermanufactur und konnten noch nicht auf die neuen Gewürzmischungen umgearbeitet, bzw. neu formatiert werden.
Da unsere neuen Genusswerke an die Pasten angelehnt sind, lassen sich die Rezepte trotzdem schmackhaft zubereiten.
Wenn ihr Fragen zur Umsetzung habt, meldet euch gerne.

Linsensalat mit feinem Gemüse

Ein deftiger Linsensalat mit feinem Gemüse und leichter Currynote, der für sich, oder als Beilage, ein kulinarischer Genuss ist.
Wir haben lange gesucht, bis wir einen Erzeuger für fränkische Linsen gefunden haben und 2013 war es soweit, dass wir die ersten Kilo bekommen haben.
Soweit verfügbar, haben wir tauberfränkischen Grünen Linsen im Verkauf, aber auch Beluga-Linsen.

Zutaten
für 2-3 Personen:

1 Tasse Grüne Linsen
3 Tassen Wasser
½ Stange Lauch
¼ kleine Sellerieknolle
1-2 Karotten
1 mittlere Zwiebel
1 Bund Petersilie
Prise Salz, Pfeffer, Zucker
Schuss Essig (Quitten- oder Apfel-)
Sesamöl
½ – 1 TL Currypaste indisch

Linsensalat mit feinem Gemüse – So wird’s gemacht:

Linsen im Wasser ohne Salz circa 20 Minuten sanft köcheln.

Das Gemüse, bis auf die Petersilie, in feine Würfelchen (maximal so groß wie die Linsen) schneiden.

Petersilie fein hacken.

Sellerie und Karotten 5 Minuten, den gewürfelten Lauch und die Zwiebeln circa 3 Minuten vor Garende zu den Linsen geben.

Anschließend überschüssiges Wasser abgießen, mit Essig, Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker, etwas Sesamöl, der fein geschnittenen Petersilie und der Currypaste vermischen.

Am besten schmeckt der Linsensalat, wenn er über Nacht durchgezogen hat und nochmals fein abgeschmeckt wird. Das Gemüse können Sie nach Lust und Laune in der Menge variieren.

Teile das Rezept oder den Beitrag auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert