Mini-Spinatgratins

Mini-Spinatgratins aus einer Schale mit Kartoffelscheiben, gefüllt mit Spinat, Zwiebeln und obenauf gewürfelten Feta. Gebacken in einer Muffinform.
Liebe Genussfreudige, viele Kochrezepte stammen noch aus unserer Geniessermanufactur und konnten noch nicht auf die neuen Gewürzmischungen umgearbeitet, bzw. neu formatiert werden.
Da unsere neuen Genusswerke an die Pasten angelehnt sind, lassen sich die Rezepte trotzdem schmackhaft zubereiten.
Wenn ihr Fragen zur Umsetzung habt, meldet euch gerne.

Mini-Spinatgratins in der Muffin-Form

Klein und fein sollte es aussehen, weshalb wir uns für die Muffin-Formen entschieden haben. Die Grundidee gab uns unser leckerer Kartoffelgratin mit unserer Kartoffelwürzpaste Grumberla.

Diese Mini-Spinatgratins können mit verschiedensten Gemüsen variiert werden, von Zucchini über Paprika bis Brokkoli.
Und erst der Käse machte den Unterschied, denn vom Feta über Mozzarella, bis Gouda und Blauschimmelkäse ist alles möglich…
Wichtig ist, dass die Scheibchen wirklich dünn sind, sonst sind sie etwas widerspenstig und lassen sich nicht gut in die Form legen.

Rezept für 2-4 Personen
je nachdem, ob als Beilage oder Hauptmahlzeit mit einem frischen Salat.

1,5 kg frischer Spinat (mit Stängel und Wurzelansatz); alternativ TK-Spinat entsprechend weniger.
1 mittlere Zwiebel
Schuss Sahne
1 TL Grumberla Kartoffelwürzpaste
2 EL Sonnenblumenkerne (trocken angeröstet)
Salz
3-4 Kartoffeln
Ghee (Butterschmalz)
200 g Feta

Mini-Spinatgratins – So wird´s gemacht

1.) Spinat putzen und kurz in Salzwasser blanchieren. Anschließend gut ausdrücken.

2.) Spinat grob schneiden und mit dem Grumberla vermengen.

3.) So viel Sahne hinzufügen, dass der Spinat gut feucht wird, aber nicht schwimmt.

4.) ½ Zwiebel fein würfeln und dem Spinat zufügen, mit etwas Salz abschmecken.

5.) Muffin-Formen mit Ghee einfetten.

6.) Kartoffeln, gerne mit Schale, sehr fein hobeln und die Förmchen in zwei Lagen damit auslegen.

7.) Spinatmasse in die ausgekleideten Förmchen füllen.

8.) Restliche Zwiebeln in Streifchen, Feta in Würfelchen schneiden und auf die Gratins verteilen.

9.) Im vorgeheizten Backofen bei 175° C Unterhitze ca. 25 Minuten garen.

Dann wünschen wir mal
guten Appetit & happy cooking!

Eure Genießer
Thomas & Sabine

 

 

 

Teile das Rezept auf:

Ein Gedanke zu „Mini-Spinatgratins

  1. Tolles Rezept, wie alles von euch. Es ist so schade, dass eure Manufaktur geschlossen ist. Das allerbeste ist euer Vadagam, das Rezept solltet ihr verkaufen. Ernsthaft. Bei Ingo Holland gibts auch eins, aber das kann eurem nicht das Wasser reichen. EIne große Vadagam Fangemeinde würde sich sehr freuen. Und ich hatte immer ein heißbegehrtes Mitbringsel.
    Ich wünsche euch alles Gute,
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert