Kalbfleischragout, Kräuter-Gnocchi und Salatherzen

Kalbfleischragout, Kräuter-Gnocchi und Salatherzen ist das Rezept. Auf einem weißen Teller liegen schön drapiert vier halbierte Salatherzen von dunkelgründer Farbe, die vorher angebraten wurden. Etwas Salatsoße bildet einen Spiegel.
Liebe Genussfreudige, viele Kochrezepte stammen noch aus unserer Geniessermanufactur und konnten noch nicht auf die neuen Gewürzmischungen umgearbeitet, bzw. neu formatiert werden.
Da unsere neuen Genusswerke an die Pasten angelehnt sind, lassen sich die Rezepte trotzdem schmackhaft zubereiten.
Wenn ihr Fragen zur Umsetzung habt, meldet euch gerne.

Als mich wieder mal die Fleischeslust und Experimentierfreude packte, kam dieses Rezept herfür. Sehr lecker wird das Gericht, kocht man es in der Tajine. Vom Grunde her ist Kalbfleischragout, Kräuter-Gnocchi und Salatherzen, die angebraten wurden, einfach in der Zubereitung. Man benötigt wenig Zutaten und es ist schnell realisiert. Lamm, Zicklein oder natürlich ein edles Stück Rindfleisch, eignen sich gleichfalls gut zum Genießen dieser kulinarischen Kochidee.

Die Idee kam mir, als wir in unserem Hippo bei herbstlicher Stimmung unterwegs waren.
Wir waren durchgefroren und der Sinn stand nach einem kräftigen, wärmenden Essen.
Da es zeitig dunkel wurde, bleib genügend Zeit dieses Rezept im Camper zu kochen. Und zu Hause haben wir es bereits mehrmals wiederholt.
Wenn man die Salatherzen als erstes zubereitet, kommt man mit den zwei Kochstellen des Gasherdes gut zurecht.

Das Rezept ist ideal für das Kochen zu Hause oder im Camper.

Kalbfleischragout, Kräuter-Gnocchi und Salatherzen – das Rezept

Für 2 Personen:

Zutaten:
300 g Kalbfleisch (grob gewürfelt)
100 ml Brühe
50 ml Sahne
1 TL No. 2 Vielfalter
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
2 TL Melange mediterran
1 EL Salzkapern
Prise Salz, Pfeffer

So wird´s gemacht
Das Kalbfleisch im erhitzten Olivenöl sanft anbraten, bis das Fleisch etwas Farbe genommen hat.
Gewürfelte Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, ca. 5 Minuten mit anbraten.
Mit der Brühe und Sahne ablöschen, Würzpaste, Kapern und Salbei dazugeben.

20 Minuten mit geschlossenem Deckel simmern lassen.

Deckel abnehmen und weitere 20 Minuten köcheln lassen, bis die Soße etwas reduziert ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu empfehlen wir Kräuter-Gnocchi und gebratene Salatherzen (s. Rezept)

Schlecker-Tipp
Für das Kalbfleischragout etwas Weißwein zum Ablöschen verwenden und kurz vor dem Servieren 1/2 TL Zitronenpesto (Pesto di Limone) einrühren.

Teile das Rezept auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert